Herbert

Bei der Herbert handelt es sich möglicherweise um einen ehemaligen Fährdampfer der Rheinbahn-Schifffahrt in Düsseldorf, welcher 1926 nach Berlin-Spandau an die Reederei Otto Bathke verkauf wurde. Möglicherweise außerdem auch noch ein Schiff Namens “Karl-Erwin”.
Hinweisgeber ist am 10.12.2020 www.hans-maennel.de

 

1988 Groggert,
Seite 166:

Die Reederei David hat in der Folgezeit bis 1939 neben ihren eigenen Schiffen stets geacharterte Dampfer eingesetzt, darunter die Dampfer “Apollo”, “Herbert” und das Motorschiff “La Palma” der Spanduer Reederei Bathke.....

Seite 204/205:

1935 - “Reeder-Verband der Personenschiffahrt zwischen Elbe und Oder”:

Reederei Otto Bathke
Berlin-Spandau, Hamburger Straße 90

Die Reederei Bathke setzte Anfang der dreißiger Jahre ihre Dampfer “Apollo”, “Herbert” und das Motorschiff “La Paloma” in einer Fahrgemeinschaft mit der Reederei David ein. “Herbert”, die nach dem Kriege als Motorschiff von der Jannowitzbrücke nach Zielen an der Oberspree fuhr, ist von dem Maler Gustav Wunderwald auf einem Ölbild gezeigt worden....
 

- Bisher leider kein Foto. -

.

1975 Briefmarke Prinzessin Charlotte von Preussen-klein

Herbert

Google
WWWberliner-dampfer.de

Berliner Schifffahrtsgeschichte von Uwe Gerber ©